Schriftgröße:

Sozialberatungsstelle der Evangelischen Kirche Bensberg

Mit der Sozialberatungsstelle bietet die Evangelische Kirchengemeinde allen Menschen Beratung und Begleitung an, die in schwierigen Situationen Fragen haben oder Hilfe benötigen. Wir sind eine Anlaufstelle, die für folgende Fälle Beratung und Hilfe anbietet:

• bei familiären, persönlichen und
   finanziellen Problemen
• bei Arbeitslosigkeit, Unfallfolgen,
  
Erkrankungen, Behinderungen
  
und im Pflegefall
• beim Umgang mit Ämtern und
   bei Antragstellungen
• für nicht erwähnte Situationen,
   für die Rat gesucht wird
• für ausländische Mitbürger,
  
kinderreiche Familien und Alleinerziehende
• für ältere Menschen und deren Angehörige

Im Gespräch können wir uns gemeinsam einen Überblick über ihre Situation verschaffen und geeignete Lösungswege finden. Wir können ihnen darüber hinaus Kontakte zu Fachberatungsstellen vermitteln. Die Beratung ist kostenlos und an keine Konfession gebunden. Wir werden dann tätig, wenn sie uns den Auftrag und ihr Einverständnis dazu geben. Ansonsten "leihen wir ihnen zunächst unser Ohr".

Kontakt:
Sozialberatungsstelle der
Evangelischen Kirchengemeinde Bensberg

in Herkenrath:

Sozialberatungsstelle
Straßen 54 (gegenüber Edeka-Markt)

Montag bis Freitag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
jeden Mittwoch von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr offene Beratung
Telefon: 0 22 04 / 5 78 51
E-Mail: sozialberatungsstelle (at) kirche-bensberg.de

Busverbindungen: Linien 453 und 404, Haltestelle Ball
Linie 454, Haltestelle Straßen

Auch 1 x wöchentlich in unseren Nebenstellen:

in Refrath
Ev. Gemeindebüro
Wittenbergstraße / Ecke Vürfels

Montag von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr offene Beratung
Telefon: 0 22 04 / 96 46 42

in Bensberg
Ev. Gemeindezentrum
Im Bungert 3

Dienstag von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr offene Beratung
Telefon: 0 22 04 / 20 12 45

Die Sozialberatungsstelle wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Bensberg und dem Förderkreis Sozialberatungsstelle Bensberg e.V. finanziert.

Durch Ihre Unterstützung kann das Engagement für die Menschen vor Ort gewährleistet werden.

Förderkreis Sozialberatungsstelle Bensberg e.V.

Kreissparkasse Köln • BIC: COKSDE33 • BAN: DE81 3705 0299 0312 0169 15 

Uschi Margotte
(Diplom Pädagogin)

Tel.: 0 22 04 / 5 78 51

Renate Brzoska 
(Diplom Pädagogin)

Tel.: 0 22 04 / 5 78 51

Alten- & Familienhilfe Bensberg e.V.

Helfen und Hilfe empfangen macht Freude

Wir, die Alten- und Familienhilfe-Bensberg e V, verstehen uns als erweiterte Nachbarschaftshilfe. Seit 1983 kümmern wir uns in diesem Sinne um ältere und hilfsbedürftige Menschen im Raum Bensberg, Moitzfeld und Herkenrath. Wir springen kurzfristig ein, wenn akute Notlagen bestehen und helfende Angehörige fehlen oder überfordert sind.     

Wir suchen mit den Familien nach Wegen der Unterstützung, wenn Notlagen bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen dauerhaft bestehen bleiben.

Wir werden getragen von den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sowie dem Deutschen Roten Kreuz. Für unsere Hilfe berechnen wir zwischen Euro 6,00 und Euro 9,50 pro Stunde – je nach Art des Einsatzes. Wir helfen auch bei eingeschränkter Zahlungsfähigkeit. Unsere Hilfe be­schränkt sich nicht auf Vereinsmitglieder.

Unsere Helfer

Wir leisten Hilfe durch vertrauenswürdige und einsatzbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: durch Hausfrauen, einen Zivildienstleistenden, Studentinnen und Studenten, Schülerinnen und Schüler. Sie wollen durch ihren Einsatz Not lindern. Sie arbeiten teils ehrenamtlich, teils sind sie bereit, sich mit einem Entgelt zu begnügen, das nur wenig unter dem von den Betreuten zu zahlenden Betrag liegt.

Wir brauchen Hilfe beim Helfen

Deshalb unterstützen Sie uns, aktiv oder finanziell, Sprechen Sie mit Freunden und Ihrer Familie über uns. Uns fehlen vor allem Hausfrauen, die bereit sind, wöchentlich 2 bis 3 Stunden Hilfe im Haushalt zu leisten: eine steuer- und sozialabgabenfreie Tätigkeit. Zivildienstleistende, die zu einer sozialen Tätigkeit bereit sind, mögen sich bei uns melden.

Was Sie tun können

Auch Sie können dazu beitragen, dass wir in Zukunft weiter helfen können: als neues Mitglied, mit einer Spende - oder indem Sie uns bei unseren Aufgaben aktiv unterstützen.

Unser Konto:
Bensberger Volksbank e.G.

IBAN: DE63 3706 2124 0006 7900 11  BIC: GENODED1BGL

Laden Sie sich hier unseren Info-Flyer samt Beitrittserklärung als PDF-Datei herunter!

Kontakt:

Im Bungert 3 (im Ev. Gemeindehaus Bensberg)
51429 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 / 5 65 65

Unsere Sprechzeiten:
montags und mittwochs bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr

Alten- & Familienhilfe Refrath-Frankenforst e.V.

Helfen und Hilfe empfangen macht Freude

Wir, die Alten- und Familienhilfe Refrath-Frankenforst e V, verstehen uns auch - wie die Bensberger Kollegen - als erweiterte Nachbarschaftshilfe. Unseren Info-Flyer samt Anmeldeformular finden Sie hier.

Kontakt:

Wittenbergstr. 1
51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 /6 98 52

Unsere Sprechzeiten:

montags 16.00 – 18.00 Uhr
dienstags 16.00 – 18.00 Uhr
donnerstags 10.00 – 12.00 Uhr
Übrige Zeit: Anrufbeantworter!

November - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02 03 04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23 24 25
26
27
28
29
30  
Mittwoch 01. November 2017
Sonntag 05. November 2017
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Sonntag 12. November 2017
Montag 13. November 2017
Dienstag 14. November 2017
Freitag 17. November 2017
Sonntag 19. November 2017
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Montag 20. November 2017
Mittwoch 22. November 2017
Dienstag 28. November 2017
Mittwoch 29. November 2017

Termin Refrath 20.11.2017, 15:00 Uhr
Senioren am Vürfels

Termin Herkenrath 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gemeindeforum

Termin Kippekausen 21.11.2017, 20:00 Uhr
Das Taizé-Gebet

Termin Herkenrath 22.11.2017, 00:05 Uhr
Stiller Oasen-Tag

Termin Bensberg 22.11.2017, 14:30 Uhr
Altenklub Bensberg