Schriftgröße:

Über den Gemeindebezirk Kippekausen

Wir verstehen uns als Gemeinschaft in der Nachfolge Jesu Christi. Als Teilbezirk der Ev. Kirchengemeinde Bensberg stehen wir in der Gemeinschaft und Zusammenarbeit mit den anderen vier Pfarrbezirken, ihren Mitarbeitenden und Gemeindegliedern.

Wir sind eine für alle Menschen offene Gemeinde und stehen in einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus. Wir sind für- und miteinander in der Welt unterwegs. 

Wir leben und wirken unter den Menschen in Refrath und Frankenforst und für sie.

Lesen Sie hier mehr über unser Leitbild ...

Laden Sie sich hier unseren Imageflyer des Bezirks Kippekausen als PDF-Datei herunter.

Worauf wir uns berufen

Unser Fundament ist der Glaube an den dreieinigen Gott. Unser Zentrum ist der gekreuzigte und auferstandene Jesus Christus, von dem wir – persönlich und als Gemeinde – leben, an dem wir uns ausrichten, auf dessen Stimme wir hören, dessen Botschaft wir weitergeben und umsetzen.

Wir vertrauen auf die Gegenwart Jesu Christi und seines Geistes in unserer Gemeinde, und dass er unter uns und durch uns wirkt. Bei unserer Arbeit berufen wir uns auf diese Verheißung Jesu und seinen Auftrag. Dabei orientieren wir uns an Gottes Wort, bezeugt durch das Alte und Neue Testament.

Unsere "Zeltkirche"

Das Ev. Gemeindezentrum in Kippekausen wurde 1967 nach den Plänen des Kölner Architekten Georg Rasch fertiggestellt. Es umfasst zum einen die wunderschöne, aus Holz und Glas gebaute Kirche, die wegen ihrer Form als „Zeltkirche“ weit über Refrath und Frankenforst hinaus bekannt ist. Sie bietet 400 Personen Platz. Das hoch aufragende Zeltdach - eine Holzkonstruktion, die nur an vier Punkten aufliegt, - überspannt den oktogonalen Innenraum.

Die Orgel der Zeltkirche konnte am 14. Mai 1972 erstmals erklingen. Das gelungene Orgelwerk verfügt über 21 Register und 2 Manuale und beherrscht durch seine günstige Klangabstrahlung im Solo wie im Plenum den Kirchraum.

Kirche und Orgel bieten die Möglichkeit für viele unterschiedliche Arten von Gottesdiensten und Kirchenkonzerten. Wir "Kippekausener" lieben unsere Kirche!

Das Gemeindehaus

Zum Gemeindezentrum gehören weiterhin das Gemeindehaus, das im großen Saal ca. 80 Personen Platz bietet, eine gut ausgestattete Küche, sowie das Pfarrhaus und die Küsterwohnung – alles zusammen an einem Ort, attraktiv am Rande des Frankenforstes und direkt an einem kleinen Weiher gelegen.

Neben viele Gemeindeveranstaltungen können im Gemeindehaus auch private Familienfeiern stattfinden. 

Informationen über Ausstattung und Gebühren gibt das Gemeindebüro (02204/69143) und unser Küster, Herr Nießen (02204/66859).    

Die Bibliothek

Im Jahre 1979 wurde das Gemeindehaus um einen Anbau erweitert. Dort befindet sich jetzt unsere öffentliche Gemeindebibliothek mit über 2700 Büchern, Zeitschriften, CDs, Hörbücher, DVDs und Tiptoi-Bücher und Spielen. Öffnungszeiten (nicht in den Ferien) sind: mittwochs 14.30 bis 15.30, donnerstags 9.30 – 11.30 und freitags 15.00 – 17.00.  Die Ausleihe ist kostenlos! Info: Frau Berger, Tel. 02204/64960
 

Die Bibliothek bildet auch das Forum für unsere Gemeindegruppe "Lesezeichen" - Literaturkreis Refrath, zu dem wir einmal monatlich einladen (Infos und Programm unter "Aktuell").

Der Gemeindetreff Neufrankenforst

Um für unsere Gemeindeglieder im Neubaugebiet Neufrankenforst einen Treffpunkt zu schaffen, haben wir Ende der 80er Jahre den „Ev. Gemeindetreff Neufrankenforst“ geschaffen. In einem Ladenlokal treffen sich regelmäßig  Seniorenkreise, Malkreis, Handarbeits- und Bastelkreis, Spielkreis "Herz ist Trump" und die Themenabende „Am Brunnenrand“.

 

Pfarrerehepaar in Kippekausen

Pfarrehepaar Birgit und Robert Dwornicki
Am Rittersteg 1
51427 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204/ 6 33 98
Sprechstunde: Fr. 09 - 10 Uhr
in Kippekausen im Pfarrhaus,
Tel.: 02204/ 63398 Mi.18 - 19 Uhr
in Neufrankenforst/Beethovenstr. 19
Tel.: 02204/21943
E-Mail: dwornicki (at) kirche-bensberg.de 

Nach fünf Jahren Pfarrdienst in Remscheid kehrte Familie Dwornicki im Mai 2003 wieder in die Ev. Kirchengemeinde Bensberg zurück, wo Robert Dwornicki von 1994 bis 1998 als Pastor im gemeindemissionarischen Dienst im Neubaugebiet Neufrankenforst tätig war. Seit 1. Mai 2005 teilen sich Robert und Birgit Dwornicki die Arbeit in der Gemeinde – und in ihrem Haushalt.

Die Dwornickis möchten ihrer Gemeinde einen nachdenkenden, offenen Glauben an unseren menschenfreundlichen Gott vermitteln. Eine einladende Atmosphäre bei unseren Gemeindeaktivitäten ist ihnen genauso wichtig wie die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarbezirken in Refrath. Helle Köpfe und helfende Hände sind bei der Gestaltung des Gemeindelebens jederzeit herzlich willkommen!

Oktober - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05
06
07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Freitag 06. Oktober 2017

Termin Refrath 20.11.2017, 15:00 Uhr
Senioren am Vürfels

Termin Herkenrath 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gemeindeforum

Termin Kippekausen 21.11.2017, 20:00 Uhr
Das Taizé-Gebet

Termin Herkenrath 22.11.2017, 00:05 Uhr
Stiller Oasen-Tag

Termin Bensberg 22.11.2017, 14:30 Uhr
Altenklub Bensberg