Schriftgröße:
20.03.2020, 21.00 Uhr

Einkaufsdienst – Hilfe in Coronavirus-Zeiten, aktuell v. 22.03.2020

Ältere und chronisch kranke Menschen müssen unbedingt vor Ansteckung mit dem „Corona-Virus” geschützt werden. Wenn Sie zu dieser Risikogruppe gehören, bleiben Sie zuhause und verlassen Sie die Wohnung nur in dringenden Fällen!

Wenn Sie nicht zu dieser Gruppe gehören:
Schauen Sie sich unter Nachbarn und Bekannten um, ob jemand Ihre Unterstützung benötigt, und nehmen Sie Kontakt auf!

Wie komme ich an Hilfe oder wie kann ich helfen?
Wir versuchen – mit den katholischen Geschwistern gemeinsam – Unterstützung zu organisieren.

Welche Unterstützung ist möglich?
Wir können alles tun, was an der Haustür endet
: Einkäufe erledigen und abrechnen, Besorgungen wie z.B. Rezepte einlösen. Evtl. ist Hilfe bei online – Vorgängen notwendig
(Behördenkontakt). Sprechen Sie uns an, was Ihr Bedarf ist!
Unsere Helfer erhalten zur allseitigen Absicherung einen speziellen Ausweis.

Was können wir nicht leisten: Alles, was in Ihrer Wohnung stattfindet wie etwa Hilfe im Haushalt. Das Ansteckungsrisiko ist dabei zu hoch.

Wer Hilfe braucht oder geben kann wende sich bitte ans Pastoralbüro der katholischen Kirche oder fülle das im Internet verfügbare Formular aus und werfe es in den Briefkasten des Pastoralbüros (Kirchplatz 20a) oder sende es per E-Mail dorthin. Sie können die Daten notfalls auch telefonisch durchgeben.

Kontaktdaten des Pastoralbüros:
Tel. 02204/70490-0;
geöffnet Mo bis Fr von 9.00 – 11.30 Uhr,
E-Mail: pastoralbuero (at) johann-baptist-refrath.de

Das Corona-Virus ist eine Herausforderung für uns alle. Nehmen wir Rücksicht aufeinander und beten wir füreinander!

Marion Rauber, Pfarrerin – Birgit Dwornicki, Pfarrerin – Robert Dwornicki, Pfarrer

Hier finden Sie das Formular.

Februar - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

In diesem Bereich gibt es zur Zeit keine Nachrichten.