Schriftgröße:

Lage in Refrath

Von der Straße Vürfels aus fallen die Außenanlagen um Kirche und Gemeindezentrum leicht auf.
Ins Auge fällt besonders die alte Trauerweide; sie ist der wohl markanteste Baum an der gesamten Straße Vürfels - ob nun in vollem Laub oder als blattlose, frisch gestutzte Baum-Skulptur. (Foto) Die Kirchengemeinde hofft, den Baum auch noch weitere Jahre erhalten zu können. Nicht zu übersehen ist aber auch die Rosskastanie: Sie erfreut Ende April/Anfang Mai mit ihren weißen Blütenständen und wirft im Herbst die bei den Kindern so beliebten Kastanien ab.
Der Kastanienbaum (Foto) markiert den Eingang zu Kirche und Gemeindezentrum wie auch die Abzweigung der Wittenbergstraße – hier geht es zur benachbarten Grundschule.
Eine hölzerne Bank lädt ein zum Verweilen.
Eingefasst ist das Grundstück mit Hecken aus unterschiedlichen Sträuchern: vorwiegend Liguster, aber auch Kornelkirsche, Wolliger Schneeball, Jasmin, Feuerdorn, Forsythie, Spierstrauch, Berberitze. Aus den Hecken an Vürfels und Wittenbergstraße heraus ragen an einigen Stellen Flieder, Felsenbirne, zudem ein Goldregen.

Die zentrale Lage in Refrath erleichtert es vielen Besuchern, zu Fuß zu kommen. Am Gemeindezentrum gibt es für die Radfahrer aber auch Fahrradständer; an der Wittenbergstraße hält die Kirchengemeinde eine befestigte, aber nicht versiegelte Parkfläche für etwa 11 Autos vor, darunter ein Behinderten-Parkplatz.

                                                                                                     > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

Welche Arbeiten fallen an?

Die Außenanlage will gepflegt sein: nicht nur, um einen positiven Eindruck zu machen auf Besucher wie Passanten. Wer mag schon verschmutzte Flächen und hält sich dort gern auf oder stellt sein Fahrrad oder Auto dort ab?
Zunächst geht es um die Verkehrssicherheit: Die Gehwege wollen freigehalten, das bedeutet auch, Hecken zur Straßenseite hin geschnitten sein. Bäume, Laub oder Früchte dürfen niemanden gefährden. Für die große Rasenfläche im inneren Bereich heißt es: Bespielen erlaubt, Betreten erwünscht: für kleine Kinder, Jugendliche, Eltern, wie auch für betagte Menschen. (Foto) Deshalb ist die Rasenfläche durch Hecken eingefriedet und muss regelmäßig gemäht und eben gehalten werden.  Einige Obstbäume sollen Schatten spenden, aber auch mit Blüte und Ernte Freude schenken. Besonders unser „Jonathan“-Apfelbaum war in manchen Jahren geradezu ein „Blüh-Wunder“. (Foto) Gelegentlich brauchen die Obstbäume einen Schnitt.

Nur ein- bis zweimal jährlich gemäht wird die „Wildwiese“ (Foto) nahe der Trauerweide. Sie soll nicht betreten werden; hier geht es darum, Wiesenblumen und –pflanzen Gelegenheit zu geben, ihre ihnen eigene Pracht zu zeigen: Krokusse, Schlüsselblumen, Margeriten, Akelei, Schafgarbe, Wilde Möhre, ...

Umgeben ist die Wildwiese von verschiedenen Sträuchern wie Hartriegel, Holunder, Schwarzdorn und Weißdorn. Diese werden gezielt beschnitten, damit die Wiese nicht zuwuchert.

An den Gebäuden dagegen sind Beete, die etwas Pflege brauchen: So wächst an der Südwand des Kirchengebäudes, zum Vürfels hin, ein Weinstock, ein Riesling; davor hellviolett blühende Schwertlilien. (Foto)

Am Gemeindehaus Wittenbergstraße 1 sowie am Zuweg zum Haus gibt es Flächen mit bzw. für Zwiebelpflanzen und Stauden. (Foto)

Versucht man, die Summe der anfallenden Arbeiten aufzuteilen in kleinere Arbeitseinheiten, so ergeben sich rund vierzig Posten: entweder kleine Parzellen, die man in Eigenregie bearbeiten kann oder Spezial-Tätigkeiten wie Wildwiese mähen oder Obstbaumschnitt oder Zweige häckseln. So kann man davon ausgehen, dass ein Posten dabei ist, der den eigenen Möglichkeiten entspricht.

                                                                                                   > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

Wer macht die Arbeit?

Wer konkret welche Arbeit übernimmt, bedarf der Absprache. Je mehr ehrenamtliche Gartenfreunde tätig werden, desto mehr ist der Küster entlastet oder keine andere Honorarkraft notwendig, also die Gemeinde-Kasse entlastet. Ehrenamtliche Tätigkeit in den Außenanlagen hat aber auch weitere Aspekte: Die Anlagen können intensiver betreut werden, was man dann an ihrer Pflege hoffentlich auch sieht. Wer gerne gärtnerisch tätig ist und dazu im privaten Bereich vielleicht keine Möglichkeit hat, der kann am Vürfels tatsächlich seinen Platz finden. Im Pfarrgarten am Vürfels wirkt ein Team von Gartenfreunden, das sich über weitere Interessenten freut. Kontakt knüpfen lässt sich über das Pfarrbüro Refrath in der Wittenbergstraße 1, oder indem man bei einem der Termine am Vürfels einfach dazustößt.

                                                                                                       > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

Termine – wann wird im Pfarrgarten am Vürfels gearbeitet?

Das ehrenamtliche Gartenteam trifft sich mehrmals jährlich, um einige Stunden in der Außenanlage am Vürfels zu arbeiten.

1 Termin etwa 1 Woche vor Ostern
1 Termin im Mai
1 Termin Ende Juni/Anfang Juli
evtl. Pflanzaktion zum Erntedankfest
1 Termin zum Abschluss des Gartenjahres etwa Mitte November

Arbeiten des Garten-Teams im Pfarrgarten am Vürfels sind geplant

im Jahr 2015 zu Termine nach Absprache

Bei den gemeinsamen Arbeiten ist in der Regel für Getränke und Imbiss gesorgt.

Neben den gemeinsamen Terminen werden an anderen Tagen einzelne Arbeiten individuell in Eigenregie erledigt (z.B. Pflege eines bestimmten Beetes, Mähen der Wildwiese) oder man verabredet sich zu zweit oder dritt.

Soweit Arbeiten vom Küster oder anderen bezahlten Kräften übernommen werden, erfolgt dies nach deren eigener Planung oder in Absprache mit den Verantwortlichen.

                                                                                                    > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

Foto-Galerie und Kleine Gartenkunde

Impressionen vom Pfarrgarten am Vürfels geben die Bilder in der Foto-Galerie. Hier kann man sich auch informieren darüber, welche Pflanzen am Vürfels wachsen oder gewachsen waren.

                                                                                                    > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

Warum so? – ein paar Gedanken über den Pfarrgarten

1993 wurde der nordöstliche Anbau an das Gemeindezentrum eingeweiht. Damit einher gingen Überlegungen, wie das Außengelände verändert und weiterentwickelt werden sollte. Die praktische Umsetzung im „Pfarrgarten am Vürfels“ erfolgt bis heute entlang den konzeptionellen Überlegungen.
(HM)
                                                                                                    > zum Anfang „Pfarrgarten am Vürfels“

wer in Refrath eine andere Gruppe oder ein anderes Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde sucht:                                                                                                                  > Gruppen&Angebote

wer in der Evangelischen Kirchengemeinde Bensberg anderweitig ehrenamtlich tätig sein möchte: >                                                                                                                                                  Ehrenamt

November - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15 16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28 29 30  
Samstag 02. November 2019
Sonntag 03. November 2019
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Montag 04. November 2019
Samstag 09. November 2019
Montag 11. November 2019
Donnerstag 14. November 2019
Sonntag 17. November 2019
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Montag 18. November 2019
Dienstag 19. November 2019
Mittwoch 20. November 2019
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Freitag 22. November 2019
Sonntag 24. November 2019
09:45 - Gottesdienste in unseren Bezirke
Alle Gottesdienste in unseren Bezirken an diesem Sonntag finden Sie hier.
Montag 25. November 2019
Dienstag 26. November 2019
Mittwoch 27. November 2019

Termin Gottesdienste 24.11.2019, 09:45 Uhr
Gottesdienste in unseren Bezirke

Termin Refrath 25.11.2019, 15:00 Uhr
Senioren am Vürfels

Termin Kippekausen 26.11.2019, 20:00 Uhr
„ADAM´S ECKE"

Termin Bensberg 27.11.2019, 14:30 Uhr
Altenklub Bensberg

Termin Kippekausen 27.11.2019, 15:00 Uhr
Seniorenclub Kippekausen